News

media.think.tank 2022: „New Work – Arbeiten in der Medienwirtschaft der Zukunft“

media.think.tank 2022: „New Work – Arbeiten in der Medienwirtschaft der Zukunft“

22. August 2022 –

 Expert*innen der deutschen Bewegtbildbranche diskutieren über neue Ansätze und zukünftige Arbeitsmodelle

Digitalisierung und technologischer Fortschritt verändern den Arbeitsmarkt in der Bewegtbildbranche. Demografischer Wandel und ein anhaltender Fachkräftemangel stellen auch für die Medienwirtschaft zunehmend eine Herausforderung dar.


Wie kann und muss die Arbeit in der Medienproduktion zukünftig gestaltet sein, damit Themen wie Work-Life-Balance und Gesundheitsaspekte ausreichend gewürdigt werden? Welche Mittel und Wege gibt es, um eine nachhaltige und interessengerechte Arbeitskultur in der Branche zu etablieren? Wie lassen sich neue Arbeitsmodelle in der Film- und Medienproduktion praktikabel umsetzen? Und welche Weichen müssen gegebenenfalls neu gestellt werden, um dem Fachkräftemangel nachhaltig zu begegnen?

Im Rahmen einer eintägigen Konferenz am 07.09.2022 in Berlin widmet sich der media.think.tank.22 dieser Thematik und gibt Impulse, wie eine neue Arbeitskultur in der Medienbranche zwischen Social Recruiting, Digitalisierung und Wertewandel aussehen kann.


Als Moderation wird Torsten Zarges (Zarges ctc/dwdl) durch den Tag führen. Weitere Sprecher*innen sind u.a. Prof. Dr. Lena Gieseke (Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF), Christine Günther (Fireglory Pictures), Eno Henze (Hyperbowl), Rosh Khodabakhsh (DCM), Jorgo Narjes (X-Filme), Zahra Nedjabat (DW), Sebastian Neitsch (BVP e.V.), Dr. Frank Pawlitschek (HPI School of Entrepreneurship) und Marcus Sonnenschein (Brehm & v, Moers).


Der media.think.tank.22 ist eine gemeinsame Veranstaltung des EPI und der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und findet in Kooperation mit ALEX Offener Kanal Berlin, dem Cluster IKT, Medien und Kreativwirtschaft, dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung sowie der Wirtschaftsförderung Berlin-Brandenburg statt. Wir danken unserem Förderer, dem Medienboard Berlin-Brandenburg, und unserem Event-Partner, dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz (Rheinland-Pfalz. Gold im Glas), für die Unterstützung der Konferenz.


Der media.think.tank ist eine Konferenz- und Publikationsreihe, die im Zweijahres-Turnus stattfindet und ein Forum für den Wissenstransfer und für die Vernetzung von Medienbranche, Politik und Wissenschaft zu aktuellen Themen bietet.


Zur Anmeldung zur Konferenz media.think.tank.22 „New Work – Arbeiten in der Medienwirtschaft der Zukunft“: hier

+ mehr zeigen

Kontakt

Grischa Böhmer

Leitung Nationale Weiterbildung | Justitiarin

+49 (0) 331.769 915-21 | gb@epi.media


Annett Ochmann

Projektkoordinatorin Kompaktseminare und Weiterbildungsverbund

+49 (0) 331.769 915-15 | ao@epi.media

Passende News

Marketingkontakt

Nora Rennmann
Nora Rennmann
Marketing Managerin
+49 (0) 331-76 9 915-10 | nor@epi.media
Bitte warten