20200917_Regieassistenz_Produktbild_Website.jpg

Praxisnahe, berufsbegleitende Weiterbildung in drei Modulen

Intensiv-Workshop Regieassistenz
Ein Projekt des Erich Pommer Instituts und der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Die Auftragsflut im Entertainment- wie im fiktionalen Bereich hat zu einem signifikanten Fachkräftemangel in den Berufen rund um das Filmset geführt.

Um diesem Mehrbedarf zu begegnen, bietet das Erich Pommer Institut gemeinsam mit der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF den Intensiv-Workshop Regieassistenz an.


Lehrende in den Seminaren sind erfahrene Expert*innen aus der Branche und Dozierende der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF - u.a. Scott Kirby (A HIDDEN LIFE, AUS DEM NICHTS), Gregor Stitzl (ROADSGUT GEGEN NORDWIND), Trainerin Thea Wulff (freie Trainerin für tolles Arbeiten, Systemischer Coach), Nina Haun (Head of Casting & Casting Director, UFA), Selua Christen (Head of UFA Talentbase, UFA) und Madita Selas (HOW TO SELL DRUGS ONLINE (FAST), WIR SIND DIE WELLE, UNDINE).


Dieser kompakte, berufsbegleitende Intensiv-Workshop vermittelt brancheninternes Know-How und nachhaltige Eindrücke für das Berufsbild der Regieassistenz.

DatumNovember 2020 bis Januar 2021
OrtPotsdam-Babelsberg und Online
Format3 Module zu je 2 x 2 Tagen (Fr u. Sa)
Zielgruppeberufstätige Regieassistent*innen
AbschlussZertifikat der Filmuniversität KONRAD WOLF und des Erich Pommer Instituts (Erwerb von ECTS-Punkten für eine spätere Anrechnung möglich).
FinanzierungsmöglichkeitenDieser Kurs ist förderfähig bis zu 100%. Sprechen Sie mit Ihrer Landesförderung oder Ihren Förderbanken, ebenso über die Steuer absetzbar bis zu 50%
Intensiv-Workshop Regieassistenz
Anfrage stellen
3.499,00 EUR
(inkl. 0% MwSt.)
inkl. Mwst.
Nicht verfügbar
Menge:
jetzt kaufen
Merken | Warteliste
Achtung! Dieses Produkt ist eine Sonderanfertigung und vom Umtausch ausgeschlossen!
Achtung! Dieses Produkt ist nicht erhältlich!
Diese/s Konfiguration/Produkt ist nur auf Anfrage erhältlich!
Anfrage stellen
3.499,00 EUR
(inkl. 0% MwSt.)
inkl. Mwst.
Nicht verfügbar
Menge:
jetzt kaufen
Merken | Warteliste

Stimmen aus der branche

mehr zeigen

Module und inhalte

TERMINE UND ABSCHLUSS

Termine

Der Intensiv-Workshop findet immer an Freitagen und Samstagen von 9:00 - 18:15 Uhr (inklusive Pausen) statt.


Modul 1

  • Kombiblock: 18. - 21.11.2020

Modul 2

  • 1. Block: 04./05.12.2020
  • 2. Block: 11./12.12.2020


Modul 3

  • 1. Block: 08./09.01.2021
  • 2. Block: 22./23.01.2021

Abschluss

Abgeschlossen wird die Weiterbildung mit einem Teilnahmezertifikat der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und des Erich Pommer Instituts. Es besteht die Möglichkeit, freiwillig eine Prüfung als Leistungsnachweis zum Abschluss des Workshops abzulegen.


Teilnahme ohne freiwillige Prüfungsleistung:

  • Teilnahme an allen Modulen des Intensiv-Workshops
  • Abschluss mit Teilnahmezertifikat


Teilnahme mit freiwilliger Prüfungsleistung:

  • Teilnahme an allen Modulen des Intensiv-Workshops
  • Selbstlernzeit von ca. 150 Std. pro Modul
  • Ablegen der Prüfungsleistung in Form einer Hausarbeit
  • Abschluss mit Teilnahmezertifikat und Leistungsnachweis


Durch die Option des Leistungsnachweises haben Sie z.B. die Möglichkeit, sich die erworbenen Kompetenzen bei der Aufnahme eines Studiengangs bei inhaltlicher Eignung anrechnen zu lassen. Die Entscheidung über die Anrechnung obliegt der jeweiligen Hochschule.

Dozierende u.a.

Raymond Boy
Raymond Boy
Regisseur, Drehbuchautor, Storyboard Artist
u.a COLONIA DIGNIDAD (2015), THE QUEEN'S GAMBIT (2020)
Selua Christen
Selua Christen
Head of UFA Talentbase, UFA
Nina Haun
Nina Haun
Head of Casting & Casting Director, UFA Fiction
u.a TONI ERDMANN (2016), KU'DAMM 56/59 (2016-18)
Michael Jäger
Michael Jäger
Inhaber, SiGeCON Ingenieurbüro
Scott Kirby
Scott Kirby
1st AD
u.a THE VOICES (2013), AUS DEM NICHTS (2017)
Prof. Michael Lankes
Prof. Michael Lankes
Professor Visual Effects Compositing, Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, Compositing Supervisor, rise fx
u.a AVENGERS - ENDGAME (2019), HUGO (2011)
Micha Mann
Micha Mann
Eigentümer, Liquid Livingrooms
Ann-Kristin Reyels
Ann-Kristin Reyels
Vertretungsprofessur, Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Christine Rogoll
Christine Rogoll
1. Regieassistenz
u.a BIBI & TINA 4 (2016), DIE NEUE ZEIT (2019)
Leonie Röll
Leonie Röll
Script Supervision
u.a 4 BLOCKS (2017-19), DAS FLIEGENDE KLASSENZIMMER (2018)
Prof. Dr. Marcus Schladebach, LL.M.
Prof. Dr. Marcus Schladebach, LL.M.
Universitätsprofessor, Juristische Fakultät, Universität Potsdam
Madita Selas
Madita Selas
1. & 2. Regieassistentin
u.a HOW TO SELL DRUGS ONLINE (FAST), WIR SIND DIE WELLE (2019)
Gregor Stitzl
Gregor Stitzl
1st AD & 1. Regieassistent, Polyformat
u.a GUT GEGEN NORDWIND, ROADS (2019)
Dr. Julian Waiblinger
Dr. Julian Waiblinger
Rechtsanwalt, NORDEMANN
Prof. Carsten Woithe
Prof. Carsten Woithe
Professor für digitale Sets
u.a BLADE RUNNER 2049 (2017), DUNE (2021)
Thea Wulff
Thea Wulff
freie Trainerin für tolles Arbeiten, Systemischer Coach

Weitere Dozierenden werden hier zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben

projekte der dozierenden sind u.a

 Regie: Terrence Malick

Regie: Terrence Malick

 Regie: Fatih Akin

Regie: Fatih Akin

 Regie: Arne Feldhusen

Regie: Arne Feldhusen

 Regie: Sebastian Schipper

Regie: Sebastian Schipper

 Regie: Haifaa Al Mansour

Regie: Haifaa Al Mansour

 Regie: Christian Petzold

Regie: Christian Petzold

Weitere Projekte sind u.a.:

A MOST WANTED MAN (2014) | Regie: Anton Corbijn

COLONIA DIGNIDAD (2015) | Regie: Florian Gallenberger

DER GOLDENE HANDSCHUH (2019) | Regie: Fatih Akin

DIE HOCHZEIT (2019) | Regie: Til Schweiger

GUT GEGEN NORDWIND (2019) | Regie: Vanessa Jopp

HOW TO SELL DRUGS ONLINE (FAST) (2019) | verschiedene Regisseur*innen

TSCHICK (2016) | Regie: Fatih Akin

WERK OHNE AUTOR (2018) | Regie: Florian Henckel von Donnersmarck

Bewerbung und Zielgruppe

action-clapper-film-director-1117132__c__pexels__Martin_Lopez_.jpg

Dieser Intensiv-Workshop richtet sich an Selbstständige im Bereich der Regieassistenz, die sich für ihren weiteren Berufsweg weiterbilden wollen, und Unternehmen, die Talente aus dem Bereich Regieassistenz weiterbilden und an sich binden wollen.


Vorraussetzungen:

Voraussetzungen sind zum einen Kenntnisse in den folgenden Bereichen:

  • Fachwissen über den gesamten Ablauf einer Filmherstellung

  • Kenntnis filmischer Gestaltungsmittel, ihrer Einsatzmöglichkeiten und des jeweiligen Arbeitsaufwands

  • Erfahrung und Wissen über die Arbeitsweisen und den Aufwand der einzelnen Gewerke

  • Kenntnis des Tarifvertrags

  • Kenntnis der gängigen Computerprogramme, der speziellen Drehplanprogramme und der filmischen Mittel

Weiter Informationen sind zu finden unter: https://ad-union.org/berufbilder-1-ra/


Als weitere Voraussetzung werden mindestens 2 Jahre Seterfahrung in relevanten Bereichen (Berufe am Filmset, z.B. Aufnahmeleitung, Setaufnahmeleitung, Regiepraktikum) angesehen.

Benötige Informationen, die im Bewerbungsformular abgefragt werden:

  • Kontaktinformationen
  • Berufserfahrung / Erfahrungen am Set
  • Lebenslauf als PDF-Upload

Finanzierungsmöglichkeiten

Weiterbildung finanzieren lassen

50% EPI-Teilstipendium


Um Nachwuchstalente zu fördern, werden auch in diesem Jahr 2 Erich-Pommer-Teilstipendien für selbstständige Filmschaffende vergeben. Mit dieser Finanzierungshilfe werden 50% der Teilnahmegebühren übernommen. Die Bewerbungsfrist hierfür ist am 05.11.2020 abgelaufen.


Bildungsurlaub


Diese Veranstaltung ist gemäß § 11 Abs. 1 BiUrlG als Bildungsveranstaltung anerkannt.


Weiterbildungsförderung im Land Brandenburg (ILB)


Für in Brandenburg ansässige Unternehmen oder Beschäftigte gibt es eine Weiterbildungsförderung der Investitions- und Landesbank Brandenburg von bis zu 50% der Kosten.

Alle wichtigen Informationen hierzu finden Sie auf folgender Website: Weiterbildungsförderung ILB.


Weiterbildungsförderung deutschlandweit


Informationen zu Förderprogrammen für Weiterbildungen in anderen Bundesländern finden sich unter folgendem Link: https://www.bildungspraemie.info/de/l-nderprogramme.php


Der Leitfaden von Stiftung Warentest listet zudem Förderprogramme von Bund und Ländern u.a. für Selbst­ständige und Arbeitnehmer*innen auf. Er erklärt, wer Anspruch auf Bildungs­urlaub hat und zeigt, welche Weiterbildungsausgaben sich von der Steuer absetzen lassen. 


Lesen Sie mehr unter folgenden Links:

Partner und Förderer

Ein Projekt von
Gefördert von
Medienpartner

Ansprechpartnerin

Luise Lober
Luise Lober
Projektkoordinatorin Bachelorstudiengang und Intensiv-Workshops
+49 (0) 331.769 915-12 | ll@epi.media
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Diese werden nicht eingesetzt, um Benutzerdaten zu übermitteln. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten