Presse und News

TRANS ATLANTIC PARTNERS Projekt THE TALE in Sundance
(c) THE TALE LLC

TRANS ATLANTIC PARTNERS Projekt THE TALE in Sundance

30. November 2017 –
 Pressemitteilung: THE TALE von TAP-Alumni Sol Bondy (D) und Jennifer Fox (USA) feiert Weltpremiere in Sundance 2018 

Die One Two Films-Produktion THE TALE der TAP-Alumni Jennifer Fox und Sol Bondy feiert Weltpremiere im US-Wettbewerb des Sundance Film Festivals. Dies gab gestern das Festival bekannt. THE TALE entstand als gemeinsames Projekt während TRANS ATLANTIC PARTNERS (TAP) 2013. Das internationale Koproduktions- und Networking-Programm für Film- und TV-Produktionen bringt jährlich ausgewählte, erfahrene Independent-Produzenten und Produzentinnen aus ganz Europa, Kanada und den USA zusammen, um ihre TV-Serien und Spielfilmprojekte gemeinsam weiterzuentwickeln. Das Programm feiert 2018 sein 10-jähriges Jubiläum und wird präsentiert vom Erich Pommer Institut (EPI) und der Canadian Media Producers Association (CMPA).


THE TALE beruht auf den Tagebucheinträgen der 13-jährigen Jennifer Fox, die sich als Erwachsene auf eine investigative Reise in die eigene Vergangenheit begibt. Dabei muss sie feststellen, dass ihre Erinnerungen an ihre erste Liebe nicht mit der Realität übereinstimmen, sondern vielmehr Konstruktionen sind, um Erlebtes zu verdrängen.


Die mehrfach preisgekrönte Dokumentarfilmerin Fox (BEIRUT: THE LAST HOME MOVIE, AN AMERICAN LOVE STORY) schrieb das Drehbuch und führte Regie. In den Hauptrollen spielen die Oscar®-nominierte Laura Dern (WILD, JURASSIC PARK), Oscar®-Gewinnerin Ellen Burstyn (DER EXORZIST, REQUIEM FOR A DREAM) sowie Oscar®-Gewinner Common (WANTED, SELMA). Die deutschen Rechte liegen bei One Two Films (THE HAPPIEST DAY IN THE 

+ mehr zeigen

LIFE OF OLLI MÄKI, UNDER THE TREE), die jetzt nach dem passenden deutschen Verleih suchen. Weltvertrieb ist Mongrel International.


„TRANS ATLANTIC PARTNERS war die Initialzündung und gleichzeitig ‚Geburt’ dieser US-deutschen Ko-produktion. Es war wunderbar, noch während des Programms an einem gemeinsamen Projekt zu arbeiten“, sagt der deutsche Produzent Sol Bondy.


Nadja Radojevic, Geschäftsführerin des EPI und Direktorin Weiterbildung: „Wir gratulieren Jennifer Fox und Sol Bondy zu diesem großen Erfolg. Dies bestärkt uns darin, TAP als einzigartiges transatlantisches Koproduktionsprogramm und Netzwerk auszubauen.“


„THE TALE ist ein perfektes Beispiel für TAP in Aktion. Das Programm hat die transatlantische Koproduktion zwischen den TAP-Produzenten Sol and Jennifer mitentwickelt, unterstützt und die bestmögliche Expertise und Feedback unserer Trainer, Experten und Fellow Producers bereitgestellt. Wir sind hocherfreut darüber, dass dieses TAP-Projekt in Sundance Premiere feiert“, kommentiert TAP Director Jan Miller.


TAP ist eine einzigartige Kombination aus intensiver Weiterbildung, effektivem Networking zwischen potenziellen Partnern sowie gezieltem Experten-Feedback in zwei Modulen und bietet fundiertes Wissen über internationale Koproduktionen und Co-Venturing aus europäischer, kanadischer und US-amerikanischer Perspektive. Gefördert wird TAP vom Creative Europe - MEDIA Programm der Europäischen Union und Telefilm Canada. Die Bewerbungsfrist für TAP 2018 endet im März 2018. www.coproduction-training.com


Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen sowie Wünschen nach Pressematerial und Interviews an: Marijana Harder | T: +49 (0)331 - 721 28 84 | mh@epi.media.

Passende News

Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten