News

Trans Atlantic Partners 2016 gibt erste Erfolge bekannt

Trans Atlantic Partners 2016 gibt erste Erfolge bekannt

24. August 2016 –

 TAP meldet erste Koproduktionsprojekte, die während des Programms entstanden sind

Trans Atlantic Partners 2016 (TAP) freut sich, zwei erste Koproduktionsprojekte bekanntzugeben, die aus dem Programm 2016 entstanden sind. TAP 2016-Produzent Maynard Kraak (West Five Films, Südafrika) hat kürzlich zusammen mit dem deutschen TAP-Alumnus Sven Matten und der Produktionsfirma Paradigma Entertainment (München) ein Memorandum of Understanding (MOU) für den Action-/Abenteuerfilm LOST KRUGER GOLD unterzeichnet. Beide Partner streben eine schnelle Finalisierung des Koproduktionsvertrags an. Kraak und Matten trafen sich während eines exklusiven 1-2-1-Meeting-Events im Rahmen des ersten Moduls des internationalen Weiterbildungs- und Networking-Programms für Film- und TV- Koproduktionen in München. Die Teilnehmenden trafen auf die lokale Branche – Münchner Film- und TV-Produzenten, Sales Agents und Sendervertreter.
+ mehr zeigen

Des Weiteren hat sich TAP 2016-Teilnehmer Alexander Weimer (MovieBrats Pictures, Deutschland) mit TAP 2016-Expertin und Alumna Phyllis Laing und Ken Zorniac von der kanadischen Tangent Animation für deren 3D-Animations-Wüstenabenteuer HUMP zusammengetan – einer Koproduktion mit Eric Goossens vom Brüsseler Animationsstudio Walking The Dog.  


Das hohe Niveau und den Erfolg des TAP-Programms und seiner Produzenten reflektieren zahlreiche Projekte von TAP 2016-Produzenten sowie TAP-Alumni, die beim diesjährigen Filmfestival in Toronto vertreten sind. Alexander Weimers aktuelle Koproduktion ZOOLOGY (Russland/Frankreich/Deutschland), die kürzlich den Spezialpreis der Jury in Karlovy Vary gewann, feiert in der Sektion Contemporary World Cinema Nordamerika-Premiere. Auch das TAP-Projekt X QUINIENTOS von Alumnus Yanick Letourneau (Peripheria, Montreal), eine kanadisch-kolumbianisch-mexikanische Koproduktion, feiert Weltpremiere in dieser Sektion. Die kanadischen TAP-Alumni Mike MacMillan und Marc Almon zeigen erstmals ihren Film WEIRDOS in Special Presentations. In der Sektion Discovery präsentiert TAP-Alumnus Sol Bondy (One Two Films, Deutschland) den diesjährigen „Prix Un Certain Regard“-Gewinner (Cannes) THE HAPPIEST DAY IN THE LIFE OF OLLI MÄKI (Finnland/Deutschland/Schweden).  


Für Modul 2 (Halifax, Kanada, 12. – 18. September) kommen die 25 TAP 2016-Produzenten aus Europa, Kanada, den USA sowie Indien und Südafrika erneut zusammen, um die Arbeit an aktuellen Film- und TV-Projekten mithilfe des Wissens und der Expertise der renommierten internationalen ExpertInnen fortzusetzen, u.a.:   

Rachel Okine, Studiocanal, Vice President of International Production/Acquisitions, Frankreich

Mike Ryan, Producer JUNEBUG, PALINDROMES, Greyshack Films, USA

Tania Sarra, Carnaby International, Director of International Sales, UK

Paul Barkin, Producer HEVN, Alcina Pictures, Kanada

Daniel Blanc, The Film Community, USA

Damon D’Oliveira, Producer THE BOOK OF NEGROES, Conquering Lion Pictures, Kanada

Pierre-Alexandre Labelle, Under The Milky Way, Co-Founder, USA

Phyllis Laing, Producer ALOFT, KEYHOLE, Buffalo Gal Pictures, Kanada

David Cormican, Don Carmody Television, EVP, Business Development & Production, Partner, Kanada  


„Ich freue mich ausgesprochen darüber, dass TAP 2016 bereits während der ersten Hälfte seines aktuellen Programms so aussagekräftige Erfolge verzeichnen kann. Das einzigartige Progammkonzept  bringt internationale Talente für Koproduktionen in München und Halifax zusammen und fördert durch effektive Branchenkontakte die Weiterentwicklung individueller Projekte der TAP-Produzenten“, sagt TAP-Direktorin Jan Miller.  


„Diese erfreulichen Nachrichten zeigen einmal mehr, dass sich Weiterbildung und Networking unmittelbar auszahlen. Das inspiriert und motiviert uns – insbesondere in einer Zeit des radikalen Wandels innerhalb der Unterhaltungsindustrie – weiterhin effektive, praxisnahe Weiterbildung für die Film- und TV-Industrie zu entwickeln”, kommentiert Nadja Radojevic, Geschäftsführerin und Direktorin Weiterbildung des EPI.


TAP wird präsentiert vom Erich Pommer Institut – EPI mit der Untersützung seiner Industry Partner – Telefilm Canada, Canadian Media Producers Association – CMPA und International Film Partners.  


TAP-Alumni sind u.a.:
Daniel Bekerman, Kanada (Bang Bang Baby – Gewinner Best First Feature TIFF 2014)
Peter Bouckaert, Belgien (Bullhead – Oscar-Nominierung 2012)
Marc-Daniel Dichant, Deutschland (In Darkness – Oscar-Nominierung 2012)
Damon D’Oliveira, Kanada (The Book of Negroes – Mini-Serie 2014)
Michael Frislev, Kanada (Fargo – TV-Serie – Primetime Emmy 2014)
Anne-Marie Gelinas, Kanada (Mars and Avril – 4 Canadian Screen Award-Nominierungen 2013)
Dariusz Jablonsky, Polen (Spies of Warsaw – TV-Mini-Serie 2013)
Guneet Monga, Indien (Lunchbox – Cannes 2013)
Karla Stojakova, Tschechische Republik (Corn Island – Gewinner Karlovy Vary 2014)
Ryan Zacharias, USA (I Used to Be Darker – Sundance & Berlin 2013)  


Bitte wenden Sie sich bei Fragen, Wünschen nach Pressematerial und Interviews an:

Marijana Harder | T: +49 (0)331 - 721 28 84 | harder@epi-medieninstitut.de

Passende News

Pressekontakt

Marijana Harder
Marijana Harder
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Selbstständige PR-Beraterin)
+49 (0) 177.794 28 71 | mh@epi.media
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Diese werden nicht eingesetzt, um Benutzerdaten zu übermitteln. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten