News

EPI gibt Teilnehmerinnen des neuen Programms SERIES’ WOMEN bekannt

EPI gibt Teilnehmerinnen des neuen Programms SERIES’ WOMEN bekannt

18. März 2021 –

 Pressemitteilung

SERIES’ WOMEN, das erste Karriereförderungsprogramm für Produzentinnen von europäischen Drama-Serien, gibt die 20 Teilnehmerinnen seiner ersten Edition 2021 bekannt. Die ausgewählten Produzentinnen stammen aus 13 europäischen Ländern; ihre Filme und Serien wurden bereits auf internationalen Festivals wie Venedig, Berlin oder Toronto präsentiert und für renommierte Preise, u.a. den Golden Globe, Danish Film Award, Swiss Film Award oder den Crystal Globe des Karlovy Vary International Film Festival, nominiert oder ausgezeichnet.


Mit seinem ganzheitlichen Ansatz verfolgt SERIES’ WOMEN das Ziel, den Produzentinnen einen direkten Marktzugang zu ermöglichen sowie den Aufbau professioneller Netzwerke und einen Zugang zu Top-Branchenprofis zu fördern. Neben Live-Online-Workshops, die von erfahrenen Business-Trainerinnen geleitet werden, sowie einer Selbstlernphase mit Zugang zu den innovativen Online-Kursen des EPI, zeichnet sich SERIES‘ WOMEN durch kuratiertes Mentoring und Pitching-Training aus. Abgerundet wird das Programm durch exklusive Pitch- und Networking-Möglichkeiten bei dem Series Mania Forum 2021. Mentor*innen von SERIES’ WOMEN 2021 sind hochkarätige internationale Branchenprofis, u.a. Robert Franke (Bereichsleiter Drama, ZDF Enterprises, SLØBORN [2020], BEFORE WE DIE [2019]) und Leontine Petit (Geschäftsführerin/Produzentin, Lemming Film, HEIRS OF THE NIGHT [2021], BERLIN ALEXANDERPLATZ [2020], MONOS [2019]).


Gleichstellung steht auf der Tagesordnung vieler Institutionen und Gesetzgeber. Dennoch haben Produzentinnen weiterhin mit Benachteiligungen in Hinblick auf Marktzugang, Sichtbarkeit und beruflicher Weiterentwicklung zu kämpfen. SERIES' WOMEN begegnet dieser Ungleichheit gezielt als Programm zur Karriereförderung für Produzentinnen und Plattform für mehr Aufmerksamkeit und Präsenz ihrer Projekte in der audiovisuellen Branche.


Im Laufe der letzten Jahre hat das EPI im deutschsprachigen Raum bereits eine Vielfalt an Programmen mit dem Fokus auf Geschlechtergerechtigkeit und verbesserten Karrierechancen für Frauen ins Leben gerufen, wie sparkx, shift|F und shift_culture. Mit SERIES' WOMEN spricht das EPI ein internationales Publikum an und stellt dabei Produzentinnen aus dem stetig wachsenden Feld europäischer Drama-Serien in den Mittelpunkt.


Gudny Hummelvoll, Präsidentin des European Producers Club, kommentiert: “Wir als EPC fühlen uns geehrt, mit dem EPI bei dieser wichtigen Initiative zusammenzuarbeiten und freuen uns, dass viele erfahrene Produzent*innen aus unserem internationalen Netzwerk sich als Mentor*innen für die Kreativen der Zukunft beteiligen. Als Produzentin stehe ich voll hinter dem Ziel des Programms, die Karrieren von Produzentinnen zu unterstützen, und sehe darin einen ersten Schritt, alle Talente gleichermaßen gedeihen zu sehen.“


Dina Rubanovitš, Leitung Internationale Weiterbildung & Business-Strategie am EPI, sagt: “Die Resonanz der Branche auf die Ankündigung von SERIES’ WOMEN war überwältigend und macht deutlich, dass Geschlechterparität weiterhin ein relevantes Thema ist. Mit den Female Leadership-Programmen für den nationalen Markt hat das EPI bereits wichtige Schritte unternommen, um das Thema Geschlechtergleichstellung anzugehen. Es freut uns sehr, dass wir das Thema jetzt auf einem internationalen Level angehen. Die ausgewählten Produzentinnen besitzen bereits ein großes Maß an Talent und Wissen. Die Teilnahme an SERIES’ WOMEN wird ihnen helfen, ihre Karrieren voranzubringen und ihre Stellung in der Branche zu festigen.“


Die erste Ausgabe von SERIES' WOMEN findet zwischen April und September 2021 statt.


Gesamtliste der teilnehmenden Produzentinnen:

  • Mille Bjørke, Mastiff, Dänemark I Produzentin THE EXCEPTION (2020), THREE HEISTS AND A HAMSTER (2017)
  • Lindsay Campbell, Mesmeric Pictures, Irland I Produzentin HERSTORY IRELAND’S EPIC WOMEN (2020), HANDY (2019), SANDBOY (2014)
  • Pilar Crespo, Magnetika Films, Spanien I Produzentin THE SECRET OF BÉLMEZ (2019), THE TRAGEDY OF BIESCAS (2019), THE LAST SHOT (2018)
  • Johanna Enäsuo, MRP Matila Röhr Productions, Finnland I Produzentin PEACEMAKER (2020), BAYONETA (2018)
  • Jessica Hefti, Zodiac Pictures, Schweiz I TV-Produzentin TATORT – ZÜRI BRÄNNT (2020), Ausführende Produzentin LE VOYAGEUR (2016)
  • Caroline Houben, Climax Films, Belgien I Co-Produzentin ATLAS (2021), THE MAN WITHOUT GRAVITY (2019)
  • Karen Kristensen, Drive Studios, Dänemark I Produzentin LIMBOLAND S2 (2021), Associate Produzentin THE DAY WE DIED (2020), Produzentin IN A MONTH (2017)
  • Nadine Lüchinger, Filmgerberei, Schweiz I Produzentin METTA DA FEIN (2020), ALA KACHUU (2020)
  • Abigail Mallia, Take//Two, Malta I Produzentin/Regisseurin MARYANNE (2020), HOLY MARY! (2018), THE EVANGELISTS (2008)
  • Anna Mannion, Tri Moon Films, Irland I Produzentin SKIP TO THE END (2019)
  • Sarah Marks, MARKS, Belgien I Produzentin PATRICK (2019), Co-Produzentin BUMPERKLEEF (2019)
  • Mette Mikkelsen, New Tales, Dänemark I Co-Produzentin BLURRED VISION (2019), Produzentin NEEDLE BOY (2016)
  • Annett Neukirchen, Aspekt Telefilm-Produktion, Deutschland I Ausführende Produzentin BROTHER (2017), Produzentin NEUE VAHR SÜD (2010)
  • Maja Pek-Brünjes, Antitalent, Kroatien I Produzentin STORKMAN (2020), THE LAST WELL (2017), GORAN (2016)
  • Barbara Pichler, KGP Filmproduktion, Österreich I Produzentin TAXI, TAXI (2021), THE GIRL FROM THE MOUNTAIN LAKE (2020), AT THE BARRACKS (2019)
  • Flora Rumpler, Razor Film Produktion, Deutschland I Assistant Produzentin THE PERFECT CANDIDATE (2019), Produzentin INVISIBLE (2016)
  • Kristin Ulseth, Miso Film, Norwegen I Produzentin GILBERT'S GRIM REVENGE (2016), ODD IS AN EGG (2016), HOKUS POKUS ALFIE ATKINS (2013)
  • Anette Unger, Leitwolf Filmproduktion, Deutschland I Co-Produzentin ROMYS SALON (2019) Assistant Produzentin ONCE UPON A TIME IN INDIAN COUNTRY (2017)
  • Margarita Veberaite, Shakehaus, Großbritannien/Litauen I Produzentin PITY PARTY (2019), TOMORROW MIGHT BE THE DAY (2018), EVENT HORIZON (2016)
  • Lena Weiss, Glitter & Doom Filmproduktion, Österreich I Produzentin NORA'S ARK (2020), WINGS OF THE SPIRIT (2019), Produktionsleitung STROKE OF LUCK (2019)


Wir danken unseren Partnern für ihre Unterstützung von SERIES' WOMEN 2021:

Centre du Cinéma et de l’Audiovisuel, Creative Europe Desk Austria - Media, FOCAL, ProPro - The Producers' Programme for Women, Screen Brussels, Vlaams Audiovisueel Fonds, Wallimage, Series Mania Forum, The European Producers Club, European Women's Audiovisual Network – EWA, Göteborg Film Festival and Women in Film & Television International


Für mehr Informationen zu SERIES' WOMEN: Dina Rubanovitš | Leitung Internationale Weiterbildung & Business-Strategie | T: +49 331 76 99 15 06 | dr@epi.media

Passende News

Marketingkontakt

Bitte warten