News

European TV Drama Series Lab 2015: Zum vierten mal in Folge

European TV Drama Series Lab 2015: Zum vierten mal in Folge

24. Juni 2015 –
 Erneut mit hochrangigen TV-Experten/-innen aus allen Bereichen der TV-Serienproduktion
Zum vierten Mal in Folge findet der erfolgreiche internationale TV Serien-Workshop vom 30. Juni bis 5. Juli in Berlin statt. Als Trainer haben sich erneut hochrangige TV-Expertinnen und Experten aus allen Bereichen der TV-Serienproduktion verpflichtet, u.a. Stefano Sardo (Writer 1992, Co-Creator IN TREATMENT) Italy; David Semel (Produzent und Regisseur MADAM SECRETARY, HANNIBAL, HOMELAND) USA; Marc Lorber (Lionsgate, Programming & Formats Consultant), UK; Dan’l Hewitt (Maker Studios, Managing Director), UK; Sandra Ouaiss (NEWEN Group, Senior Coproduction Advisor), Frankreich.
+ mehr zeigen

Auch in diesem Jahr präsentiert das Erich Pommer Institut in Kooperation mit MediaXchange das European TV Drama Series Lab (TV Lab) in Berlin. Aus zahlreichen BewerberInnen aus ganz Europa setzen sich 30 erfahrene DrehbuchautorInnen, ProduzentInnen und RedakteurInnen für die Teilnahme an der bereits vierten Ausgabe des TV Labs durch. In zwei Modulen vermitteln internationale TV-ExpertInnen neueste Trends, bewährtes Handwerkszeug und aktuelle Erfolgskonzepte aus dem Bereich TV-Serien-Produktion. Auf dem Programmplan stehen Seminare und interaktive Sessions, die Teilnehmende durch Wissen, Inspiration und wichtigen Kontakte dazu befähigen sollen, Ideen erfolgreich umzusetzen und neue Projekte zu genieren. Das diesjährige Experten-Line-up umfasst diverse essentielle Bereiche der TV-Serienproduktion. Neben Produzenten und Schöpfern erfolgreicher TV-Serien teilen Vertreter internationaler Big Player der Branche ihre Expertise: z.B. vom Film-und Fernsehvertrieb Lionsgate, dem französischen Medienunternehmen NEWEN Group und vom weltweit führenden Multi-Channel Network Maker Studios.  


Die TV Lab-Experten sind u.a.:

David Semel, Executive Producer MADAM SECRETARY, Co-Executive Producer HOUSE MD and Director THE MAN IN THE HIGH CASTLE, HANNIBAL, HEMLOCK GROVE, HOMELAND, HEROES, USA

Dan’l Hewitt, Managing Director UK, Maker Studios, UK

Marc Lorber, International Production, Programming and Formats Consultant, Lionsgate, UK

Stefano Sardo, Co-Creator 1992, Writer IN TREATMENT, Italien

Sandra Ouaiss, Senior Coproduction Advisor, NEWEN Group, Frankreich   

Mitch Semel, President, Semel Media, Experienced Multimedia Executive, USA

Franck Philippon, Co-Creator NO LIMIT, Frankreich

Nick Edwards, Freelance Journalist, The Financial Times, The Economist, The Telegraph, The Guardian, and Sight & Sound, UK

Esther Wouda, Script Consultant and (transmedia) Writer, Gloworm Film, Niederlande


Bereits in den Vorjahren gaben erstklassige TV-Profis ihr Wissen und ihre Erfahrung an die Teilnehmenden weiter, unter ihnen Piv Bernth (BORGEN) Dänemark; Anne Bjørnstad (LILYHAMMER), Norwegen; Carol Flint (THE WEST WING, ER), USA; James Manos Jr. (DEXTER, THE SOPRANOS), USA; Glen Mazzara (THE WALKING DEAD, HAWTHORNE und THE SHIELD), USA; Simon Mirren (CRIMINAL MINDS, WITHOUT A TRACE, SPOOKS, WAKING THE DEAD), UK/USA; Peter Nadermann (THE BRIDGE I, II, III, THE TEAM), Deutschland; Frank Spotnitz (THE X-FILES, HUNTED), USA/UK; Craig Wright (SIX FEET UNDER, LOST, TYRANT), USA und Ed Zuckerman (BLUE BLOODS, LAW & ORDER, THE AGENCY, JAG), USA.      


Das TV Lab richtet sich an DrehbuchautorInnen, ProduzentInnen und RedakteurInnen und behandelt sämtliche Aspekte, die für eine erfolgreiche TV-Serie essentiell sind. Think Tanks bieten den Teilnehmenden die Gelegenheit, ihr erlangtes Wissen bezogen auf den europäischen Markt anzuwenden. Topaktuelle europäische Case Studies ebnen den Weg zu innovativen und erfolgreichen Serienformaten. Außerdem bietet das TV Lab seinen Teilnehmern Zugang zu einem hervorragenden europäischen Netzwerk. Gefördert wird das TV Lab durch das Creative Europe - MEDIA Programm der Europäischen Union und das Medienboard Berlin-Brandenburg.  


Für Interviews stehen Ihnen Nadja Radojevic (Geschäftsführerin und Direktorin Weiterbildung EPI), Katrina Wood, Head of Studies des TV Lab (CEO MediaXchange) und die anwesenden internationalen Expertinnen und Experten zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen und Interesse an Marijana Harder (0331-721 2884, harder@epi-medieninstitut.de). Weitere Informationen finden Sie unter www.tv-lab.eu.

Passende News

Pressekontakt

Marijana Harder
Marijana Harder
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Selbstständige PR-Beraterin)
+49 (0) 177.794 28 71 | mh@epi.media
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Diese werden nicht eingesetzt, um Benutzerdaten zu übermitteln. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten