News

WINTERCLASS startet mit HOMELAND-Produzent Alex Gansa

WINTERCLASS startet mit HOMELAND-Produzent Alex Gansa

20. Oktober 2015 –
 High-End-Drama-Serien erfolgreich entwickeln
Das Erich Pommer Institut und die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF kündigen den Start der WINTERCLASS Serial Writing and Producing an. Das exklusive Weiterbildungsprogramm mit Unterstützung der University of California Los Angeles – UCLA School of Theater, Film and Television wurde in enger Zusammenarbeit mit renommierten Unternehmen der deutschen Produktionswirtschaft entwickelt – Real Film, Sky, UFA und Ziegler Film.
+ mehr zeigen

Es besteht aus zwei praxisnahen und kompakten Modulen im November und Dezember 2015 und findet an der Filmuniversität Babelsberg in Potsdam statt. Ziel ist es, die aus den zahlreich eingegangenen Bewerbungen ausgewählten TV-Professionals und nominierten Studierenden der Filmuni mit essentiellen Kernkompetenzen für das Schreiben und Produzieren von High-End-Drama-Serien auszustatten. Die Teilnehmenden profitieren dabei von dem Wissen und der langjährigen Expertise hochkarätiger nationaler und internationaler Expertinnen und Experten, u.a.:  


Jonas Anschütz (Manager Business Affairs, Red Arrow Entertainment Group)

Alex Gansa (Executive Producer HOMELAND, 24)

Morgan Gendel (Autor, u.a. LAW AND ORDER)

Ben Harris (Producers Program, UCLA)

Joachim Kosack (Geschäftsführer UFA FICTION / Produzent, u.a. SOKO, BELLA BLOCK)

Ulrike Leibfried (Redakteurin RTL, DEUTSCHLAND 83, DOC MEETS DORF)

Kelly Souders (Showrunner, SMALLVILLE, BEAUTY AND THE BEAST)

Anna Winger (Creator / Head Writer, DEUTSCHLAND 83)  


„Wir freuen uns sehr über dieses namhafte ExpertenLine-Up. Die WINTERCLASS deckt mit diesem konzentrierten und wertvollen Branchenwissen alle Komponenten einer effektiven und praxisorientierten Weiterbildung ab und ergänzt das Ausbildungsangebot unserer Hochschule. Sehr gerne möchte ich unseren Branchenpartnern für die erfolgreiche Zusammenarbeit danken“, kommentiert Präsidentin Prof. Dr. Susanne Stürmer.  


Die WINTERCLASS beginnt am 19. November mit einer exklusiven Auftaktveranstaltung mit Alex Gansa. Modul 1 „Serial Business“ (19. - 21. November 2015) widmet sich verschiedensten Aspekten des Produzierens erfolgreicher High-End- Drama-Serien in abwechslungsreichen Workshops und Vorträgen, u.a. mit den Themen Serienmarkt und aktuelle Tendenzen in Deutschland, Europa und den USA, Finanzierung und Medienrecht. Im zweiten Modul „Serial Practice“ (10. - 12. Dezember 2015) werden internationale Stoffentwicklungs- und Schreibmethoden anhand aussagekräftiger Case Studies praktisch vermittelt und durch eine Writers-Room-Simulation erprobt.  


„Das erfolgreiche Produzieren von TV-Serien ist nach wie vor ein dominantes Thema innerhalb der Branche. Die WINTERCLASS wird dazu beitragen, den Dialog fruchtbar weiterzuführen und Erfolgsrezepte in Anwendung zu bringen“, sagt Nadja Radojevic, Geschäftsführerin und Direktorin Weiterbildung des EPI.          


Timo Gößler, Akademischer Mitarbeiter und Dozent im Studiengang: Drehbuch/Dramaturgie an der Filmuniversität fügt hinzu: „Das Programm der WINTERCLASS ist durch den Input unserer Branchenpartner stark geprägt. Die Teilnehmenden sollen einen authentischen Einblick in die Marktrealität erhalten. Ich danke dem EPI für die gelungene Zusammenarbeit bei der Organisation und inhaltlichen Programmierung der WINTERCLASS.“


Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen und Interviewwünschen an Marijana Harder (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit EPI, harder@epi-medieninstitut.de, 0331 721 28 84).

Passende News

Pressekontakt

Marijana Harder
Marijana Harder
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Selbstständige PR-Beraterin)
+49 (0) 177.794 28 71 | mh@epi.media
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Diese werden nicht eingesetzt, um Benutzerdaten zu übermitteln. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten