media.think.tank 2020

ONLINE: KI UND FILM – Aktuelle Chancen und Herausforderungen künstlicher Intelligenz für die Medienindustrie
 Eine Initiative der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und des Erich Pommer Instituts

 - für die Dokumentation zur Konferenz siehe weiter unten auf dieser Seite -

Der dritte media.think.tank nimmt die Chancen und Herausforderungen von KI-Systemen für die Film- und Medienbranche in den Blick. Die eintägige internationale Konferenz hat das Ziel, der Film- und Medienbranche die aktuellen (Entwicklungs-) Möglichkeiten durch die Arbeit mit KI-Systemen aufzuzeigen, Trends zu analysieren, zu kontextualisieren und einen Ausblick auf die Potentiale und Herausforderungen der nächsten Jahre zu geben.


Exklusive Expert-Sessions

Sie haben persönliche, zielgerichtete Fragen zu KI und Film? Oder Sie möchten sich individuell zu KI-Implikationen in Ihrem Unternehmen austauschen? Buchen Sie jetzt einen der limitierten Plätze der 1:1 Expert*innen-Sessions mit einer Expertin/einem Experten Ihrer Wahl (15 Minuten-Slot , First-come-first-serve-Prinzip). Weiter unten finden Sie den Link zum Anmeldeformular.


Bitte beachten Sie:

Die Konferenz wird vollständig via ZOOM übertragen. Alle Teilnehmenden erhalten am 28.9. eine E-Mail vom Erich Pommer Institut mit dem Link zur Veranstaltung und den wesentlichen, relevanten Hinweisen.

Datum29. September 2020 (Anmeldefrist 28.09.2020, 12:00 Uhr)
OrtOnline | Live-Übertragung aus der Landesvertretung Brandenburg in Berlin
Sprachevorrangig Deutsch | einzelne Blöcke in Englisch
ONLINE: KI UND FILM – Aktuelle Chancen und Herausforderungen künstlicher Intelligenz für die Medienindustrie
Anfrage stellen
0,00 €
(inkl. 0% MwSt.)
inkl. Mwst.
Nicht verfügbar
Nicht mehr buchbar
Menge:
Nicht mehr buchbar
Merken | Warteliste
Achtung! Dieses Produkt ist eine Sonderanfertigung und vom Umtausch ausgeschlossen!
Achtung! Dieses Produkt ist nicht erhältlich!
Diese/s Konfiguration/Produkt ist nur auf Anfrage erhältlich!
Anfrage stellen
0,00 €
(inkl. 0% MwSt.)
inkl. Mwst.
Nicht verfügbar
Nicht mehr buchbar
Menge:
Nicht mehr buchbar
Merken | Warteliste
Konferenzpublikation hier herunterladen

Alle Produktionsprozesse der Film- und TV-Produktion, von der Ideengenerierung bis zur Postproduktion über Vertrieb sowie der Vermarktung können von KI-Systemen profitieren, um Prozesse besser und effektiver zu steuern. Gleichzeitig stellt uns die neue Technologie vor komplexe Herausforderungen, z.B. vor die Veränderung der Know-how Anforderungen von Arbeitskräften und vor rechtliche wie auch ethische Fragestellungen.


Die Konferenz besteht aus drei Themenblöcken:


TEIL 1: KI-Systeme und praktische Anwendung


TEIL 2: Rechtliche und ethische Rahmenbedingungen von KI


TEIL 3: Strategieentwicklungen zur Implementierung von KI in KMUs


Neben Vorträgen und Panels umfasst das Programm auch individuell vereinbare Expert*innen Meetings und vieles mehr!

Ablauf

09:00 Begrüßung

Prof Dr. Susanne Stürmer, Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF


09:20  Einleitung durch Moderation
Vera Linß, Medienjournalistin, DLF Kultur | Torsten Zarges, Chefreporter, DWDL

09:30 ERÖFFNUNGSKEYNOTE: KI und der Effekt auf die Arbeitswelt
Björn Böhning, Staatssekretär Bundesministerium für Arbeit und Soziales

***

Teil 1: KI-Systeme und praktische Anwendung

10:00 KEYNOTE: Artificial Intellgence: History, Technologies, Challenges (Deutsch, mit anschließendem Q&A)

Prof. Dr. Jana Koehler, DFKI


10:45 PANEL: AI Applications in the Film Industry: An Overview (Englisch, mit anschließendem Q&A)

Prof. Dr. Jana Koehler, DFKI

Erwin M. Schmidt, Produzentenverband, Cinemathon

Michael Keusgen, ellamedia

Sami Arpa, Largo.ai


***


Teil 2: Rechtliche und ethische Rahmenbedingungen von KI

11:30 Eröffnung Teil 2 & Begrüßung

Philipp Künstle, Erich Pommer Institut


11:45 KEYNOTE: Ethics of Algorithms  (Englisch, mit anschließendem Q&A)

Prof. Joanna Bryson, Hertie School of Governance


12:30 VORTRAG: Der Einsatz von KI in der Medien- und Filmindustrie und seine Folgen aus urheberrechtlicher Sicht (Deutsch)

Prof. Dr. Christian Heinze, Leibniz Universität Hannover


13:00 Lunch | Expert Meetings 1:1 | Networking


14:00 PANEL: Rechtliche und ethische Rahmenbedingungen von KI-Anwendungen (Deutsch)

Ramak Molavi, Rechtsanwältin, Policy Advisor

Prof. Dr. Christian Heinze, Leibniz Universität Hannover

Irina Orssich, DG CONNECT

Prof. Dr. Peter Seele, Universität Lugano


***


Teil 3: Wertschöpfungspotential von künstlicher Intelligenz


14:45 Computational Tools for Interactive Narrative. A Talk by Robert Sumner (Englisch)
Prof. Dr. Robert Sumner, The Walt Disney Studios & ETH Zurich


15:15 HANDS ON Arbeitsgruppen

1. KI in der Medienproduktion
Prof. Dr. Sebastian Stober, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
2. Implementierungsvoraussetzungen in der Branche
Dr. Dirk Maroni, Leiter der Abteilung Informationsmanagement, WDR
3. Auswirkungen auf die Medienindustrie
Tobias Queisser, CEO, Cinelytic


15:45 Kaffeepause | Arbeitsgruppen


16:00 Wrap Up Ergebnispräsentation der Arbeitsgruppen


16:20 MARKTPLATZ DIGITAL: KI-Dienstleister stellen sich vor

Tobias Queisser, Cinelytic

Eugen Gross, aiconix.ai


17:00 Online-Networking und Ausklang


ca. 17:45 Veranstaltungsende


Expert Meetings | 1-on-1 Sessions

Sie haben persönliche oder sehr zielgerichtete Fragen zu KI und Film? Dann haben Sie im Rahmen der Konferenz die Möglichkeit, eine 1:1 Session mit ausgewählten Expert*innen zu buchen. Die Platzzahl ist limitiert. Es gilt first come, first served.
Buchen Sie jetzt einen der limitierten Plätze!

Moderation

Vera Linß
Vera Linß
Medienjournalistin, Deutschlandradio und ARD-Hörfunk
Torsten Zarges
Torsten Zarges
Chefreporter, DWDL

Teil 1

Teil 1: KI-Systeme und praktische Anwendung

KI-Systeme bieten vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten für Medienunternehmen. Doch wie funktionieren KI-Technologien, welche KI-Anwendungen können bereits genutzt werden und wie sieht die zukünftige Entwicklung aus? Welches Potential bieten KI-Systeme für Wertschöpfungsketten, Arbeitsplätze und Arbeitsprozesse? Welche technologischen, finanziellen wie politischen Rahmenbedingungen müssen dafür bereit gestellt werden?

Expert*innen (u.a.)

Björn Böhning
Björn Böhning
Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Prof. Dr. Jana Koehler
Prof. Dr. Jana Koehler
Wissenschaftliche Direktorin des Forschungsbereichs Algorithmic Business and Production am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)
Sami Arpa
Sami Arpa
Founder and CEO of LARGO
Michael Keusgen
Michael Keusgen
Produzent , Gründer und Geschäftsführer Ella Media
Erwin M. Schmidt
Erwin M. Schmidt
Producer/Innovation Expert/Co-Founder, Cinemathon International, Germany

Teil 2

Teil 2: Rechtliche und ethische Rahmenbedingungen von KI

KI-Systeme sind datengetrieben und nur so gut, wie die Daten mit denen sie arbeiten. Umso wichtiger ist es, verlässliche Daten zu sammeln, zu analysieren und verantwortungsbewusst damit umzugehen. Datensicherheit und Datenschutz sind zu garantieren. Vor allem bei Fragen des geistigen Eigentums bestehen zudem Risiken von Rechtsverletzungen im Bereich Urheber- oder Persönlichkeitsrecht. Wie kann ein verantwortungsvoller Umgang mit KI-Systemen aussehen? Welche ethischen Standards gibt es und sollten beachtet werden? Welche gesellschaftlichen Auswirkungen sind zu erwarten?

Expert*innen (u.a.)

Ramak Molavi
Ramak Molavi
The Law Technologist, Rechtsanwältin für digitale Rechte und Policy Advisor
Prof. Joanna Bryson, PhD
Prof. Joanna Bryson, PhD
Hertie School of Governance
Prof. Dr. Christian Heinze, LL.M. (Cambridge)
Prof. Dr. Christian Heinze, LL.M. (Cambridge)
Universität Heidelberg
Irina Orssich
Irina Orssich
Generaldirektion für Kommunikationsnetze, Inhalt und Technologie | Europäische Kommission
Prof. Dr. Peter Seele
Prof. Dr. Peter Seele
Universität Lugano

Teil 3

Teil 3: Strategieentwicklungen zur Implementierung von KI in KMUs

Der schnelle Wandel der digitalen Welt ist eine Herausforderung für Film- und Medienunternehmen. Es braucht eine AI Roadmap, ein erweitertes Innovationskonzept, das nicht nur Produkte, Technologien oder Services betrifft, sondern auch Herausforderungen, Ziele und Visionen, Geschäftsmodelle, Strategien und Strukturen beinhaltet, um sich in Zukunft erfolgreich aufstellen zu können. In Hands-On Arbeitsgruppen werden unter der Leitung von Expert*innen die Einsatzmöglichkeiten von KI in der Medienproduktion erörtert, die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Implementierung vorgestellt und die Auswirkungen für die Medienindustrie beleuchtet. Erfolgreiche KI-Dienstleister stellen sich und Ihre Strategieentwicklungen vor und sind offen für Fragen aus dem Publikum.

Expert*innen

Prof. Dr. Sebastian Stober
Prof. Dr. Sebastian Stober
Professor für Künstliche Intelligenz, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Tobias Queisser
Tobias Queisser
Co-Founder and CEO of Cinelytic
Eugen Gross
Eugen Gross
CEO & Co-Founder, aiconix GmbH
Dirk Maroni
Dirk Maroni
Leiter Informationsmanagement, WDR
Robert Sumner
Robert Sumner
Forschungsleiter bei Walt Disney Studios, DisneyResearch|Studios und Adjunct Professor an der ETH Zürich

Ansprechpartner*innen

Philipp Künstle
Philipp Künstle
Geschäftsführer
+49 (0) 331.769 915-03 | pk@epi.media
Annett Ochmann
Annett Ochmann
Projektkoordinatorin Leadership und Nationale Weiterbildung
+49 (0) 331.769 915-15 | ao@epi.media
Stefan Babuliack
Stefan Babuliack
Projektkoordinator Weiterbildungsverbund
+49 (0) 331.769 915-18 | sb@epi.media
Veranstalter
Gefördert von
In Kooperation mit
Kooperationspartner und Co-Veranstalter Networking-Event
Förderer
Partner
Bitte warten