SSL_2020_V3.png

Digitale Desinformation und audiovisuelle Aufklärung in sozialen Medien

SOCIAL STORYTELLING LAB - Social Video for Social Change
Ein Weiterbildungsprogramm der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und des Erich Pommer Instituts

SOCIAL STORYTELLING LAB - Social Video for Social Change


Die Filmuniversität Babelsberg veranstaltet in Kooperation mit dem Erich Pommer Institut im Mai das zweite SOCIAL STORYTELLING LAB - ein dreitägiges Weiterbildungsprogramm für Medienschaffende

(Film, Fernsehen, Journalismus), Aktivist_innen, NGOs und Studierende, das in drei kompakten Tagen verschiedenste Kernkompetenzen im sozial engagierten WebVideo-Storytelling und WebActivism vermittelt.


Gefördert durch Mittel des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und in Zusammenarbeit mit MESH Collective.


Aktuelle Informationen:


Aufgrund der aktuellen Situation um COVID-19 werden wir uns mit alternativen Workshop-Formaten beschäftigen, die eine eventuelle Übertragung der Inhalte in einen Online-Workshop möglich machen soll.

Wir beobachten die aktuelle Lage sehr genau und werden anhand der Umstände entscheiden, ob das Social Storytelling Lab gegebenenfalls im Online-Format angeboten wird oder zu einem späteren Zeitpunkt als Präsenzworkshop.

.

FormatWorkshop
Datum27.-29.Mai 2020 | Bewerbungsfrist: 30.04.2020
OrtBerlin | ExRotaprint Gottschedstr. 4 13357 Berlin
ZielgruppeMedienschaffende (Film, Fernsehen, Journalismus - Redakteur_innen, Autor_innen, Dramaturg_innen, Regisseur_innen, Producer etc.), NGO-Mitarbeiter_innen Kommunikation, Aktivist_innen etc.
SpracheDeutsch
Teilnahmezertifikatja
SOCIAL STORYTELLING LAB - Social Video for Social Change
Anfrage stellen
600,00 EUR
(inkl. 0% MwSt.)
inkl. Mwst.
Bewerbungsverfahren
Achtung! Dieses Produkt ist eine Sonderanfertigung und vom Umtausch ausgeschlossen!
Achtung! Dieses Produkt ist nicht erhältlich!
Diese/s Konfiguration/Produkt ist nur auf Anfrage erhältlich!
Anfrage stellen
600,00 EUR
(inkl. 0% MwSt.)
inkl. Mwst.
Bewerbungsverfahren

Referent_innen (u.a.)

Julia Althoff
Julia Althoff
Leitung, MESH Collective
Karolin Schwarz
Karolin Schwarz
Co-Founder | Hoaxmap
Tarik Tesfu
Tarik Tesfu
Moderator, Late-Night-Host, Gutmensch
Olaf Wolters
Olaf Wolters
Of Counsel bei NORDEMANN | Justiziar der idealo internet GmbH
Ronny Sommer
Ronny Sommer
Peng! Kollektiv
Rayk Anders
Rayk Anders
YouTuber und Polit-Blogger
Floris Asche
Floris Asche
Divimove
Maike Gosch
Maike Gosch
Expertin für Storytelling und strategische Kommunikation

Weiterführende Informationen

Zielgruppe

Das Programm richtet sich an alle Medienschaffenden aus Film, Fernsehen und Journalismus, an Redakteur_innen, Autor_innen, Dramaturg_innen, Regisseur_innen, Producer etc., aber auch an NGO-Mitarbeiter_innen aus der Kommunikation, Aktivist_innen und Co.

Inhalte

 

  • Wie im Web inspirieren, Interesse wecken, wachrütteln?
  • Plattformen - Wirkweisen und Trends 
  • Social Media - Skills (Produktion, Aufwand, Technik etc.) 
  • Audience Development und Reichweite
  • Wie aus komplexen Inhalten einfach verständliche Web-Videos machen
  • Umgang mit rechter Gewalt, Hass und Hetze im Web
  • Fakes, Desinformation und Aufklärung im Web
  • Best Practice Beispiele

Teilnahmegebühr

600 EUR, inkl. Tagesverpflegung  

Bewerbung

Bewerbungsschluss ist der 30.04.2020

  • Die Bewerbung geht schnell und unkompliziert.
  • Eine Liste mit den benötigten Informationen finden Sie unter "+ mehr zeigen". 
  • Bitte beachten Sie, dass Sie nach der Einreichung der Bewerbung keine Änderungen mehr vornehmen können.

Die Ergebnisse des Bewerbungsverfahrens werden ca. eine Woche nach der Frist bekannt gegeben.

+ mehr zeigen

Benötigte Informationen, die im Bewerbungsformular abgefragt werden:


  • Kontakt und zusätzliche Informationen (Firma, Position, Adresse, E-Mail, Telefon, mobil)
  • Gründe für die Bewerbung für das Social Storytelling Lab (Kurzantwort, max. 1400 Zeichen)
  • Informationen zum Lebenslauf (Fließtext, max. 1400 Zeichen)
  • Inwiefern engagieren Sie sich gesellschaftlich? (Kurzantwort, max. 1400 Zeichen)

Ansprechpartner_innen

Claudia Niemann
Claudia Niemann
Leiterin Nationale Weiterbildung, Managerin Leadership-Programme | +49 (0) 331.769 915-09 | cn@epi.media
Timo Gößler
Timo Gößler
Leitung Winterclass | Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
+ 49 (0) 331. 6202 225 | t.goessler@filmuniversitaet.de
Leah Bretz
Leah Bretz
Projektkoordinatorin Leadership-Programme sparkx & shift|F
+49 (0) 331.769 915-14 | lb@epi.media
Ein Projekt von
In Zusammenarbeit mit
Gefördert mit
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Diese werden nicht eingesetzt, um Benutzerdaten zu übermitteln. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten