News

Neuer Geschäftsführer am Erich Pommer Institut

Neuer Geschäftsführer am Erich Pommer Institut

19. Mai 2020 –

 Presse: Philipp Künstle ist neuer Geschäftsführer des Erich Pommer Instituts

Philipp Künstle ist seit 2017 am Institut und verantwortete dort zuletzt die Abteilung Studiengänge. Er tritt die Nachfolge von Nadja Radojevic an, die Ende März als Geschäftsführerin das Institut nach 14 Jahren auf eigenen Wunsch verlassen hat und als neue Geschäftsführerin an die ifs in Köln wechselte.


Philipp Künstle freut sich auf die neue Herausforderung: „Neben dem Ausbau der dualen Studiengänge sehe ich große Wachstumsperspektiven in der Internationalisierung und Digitalisierung unserer Angebote, auch über die Bewegtbild-Branche hinaus. Das EPI hat kurzfristig mit Weiterbildungsangeboten auf die aktuelle Krisensituation reagiert und wird Medienschaffende mit seinem bewährten Praxisansatz weiter durch diese Zeit begleiten, um ihnen beim Neustart einen nennenswerten Vorteil zu bieten.“


Die Präsidentin der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF Prof. Dr. Susanne Stürmer: „Philipp Künstle hat das duale Studienangebot des EPI sehr erfolgreich aufgebaut, sowie kürzlich die ersten Zertifikatskurse etabliert. Neben der sehr guten inhaltlichen Arbeit hat er sich schnell mit Führungsqualitäten, einer hohen Akzeptanz und neuen Impulsen hervorgetan. Ich bin davon überzeugt, dass er das EPI gut durch die aktuelle Situation steuert und die richtige Grundlage für eine Weiterentwicklung legt. Ich möchte Nadja Radojevic danken für ihren erfolgreichen Einsatz, das EPI weiter als eines der renommiertesten Weiterbildungsinstitute in Deutschland und Europa zu etablieren“.


Philipp Künstle studierte Populäre Musik und Medien (B.A.) und Music and Creative Industries (M.A.). Er begann seine berufliche Laufbahn in Los Angeles als Marketing Manager für die National Association of Record Industry Professionals (NARIP) mit weiteren Stationen als Music Supervisor für Kinofilme bis 2016 und Projektmanager für Web und IT-Projekte.


Das Erich Pommer Institut (EPI) ist einer der führenden Weiterbildungsanbieter in der deutschen und europäischen Medienlandschaft und ein unabhängiger Branchen-Think Tank. Mit medienrechtlicher und wirtschaftlicher Expertise begleitet das EPI in vielfältigen Formaten und Publikationen den Prozess des digitalen Wandels in der Medienbranche. Das EPI wurde 1998 als unabhängige gemeinnützige GmbH in Potsdam-Babelsberg gegründet und ist An-Institut der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und der Universität Potsdam.


Philipp Künstle steht für Interviews zur Verfügung.


PRESSEKONTAKT

Bitte wenden Sie sich bei Fragen und Interview-Wünschen an:

Marijana Harder | 0177 79 42 871 | mail@marijanaharder.com

Passende News

Marketingkontakt

Katrin Zinke
Katrin Zinke
Marketing-Koordinatorin
+49 (0) 331.769 915-10 | kaz@epi.media
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Diese werden nicht eingesetzt, um Benutzerdaten zu übermitteln. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten