News

sparkx-Konferenz diskutierte Zukunftsszenarien für Chancengleichheit
Frauen aus der Film-, Games- und Verlagsbranche brachte die Abschlusskonferenz am 29.11.2019 zusammen auf die Bühne.
Fotos: EPI/Vivienne Hettig

sparkx-Konferenz diskutierte Zukunftsszenarien für Chancengleichheit

03. Dezember 2019 –

 Branchenvertreterinnen erörterten Ideen für mehr Chancengleichheit in der Medienbranche

Im ALEX Berlin kamen am 29.11.2019 Frauen aus der Film-, Games- und Verlagsbranche zu Wort, als sie über ihre Erfahrungen als Teilnehmerinnen des Female Leadership-Programms sparkx berichteten. Zudem diskutierten Branchenvertreter_innen aktuelle Themen wie z.B. Frauenquote, Durchmischung in Führungsteams, Förderprogramme für Frauen sowie konkrete Ideen, wie das System geändert werden könnte hin zu mehr Chancengleichheit in der Medienbranche.


Wir danken allen Beteiligten für diese spannende Konferenz: ALEX Berlin, Bundesverband Musikindustrie, Media:net Berlin-Brandenburg, Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb), Ver.di, WIFT.


Das Projekt sparkx wurde gefördert im Rahmen der ESF-Sozialpartnerrichtlinie "Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern" durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds 

Passende News

Pressekontakt

Marijana Harder
Marijana Harder
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 (0) 177.794 28 71 | mail@marijanaharder.com
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Diese werden nicht eingesetzt, um Benutzerdaten zu übermitteln. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten