News

Vortragsreihe #reclaimthetruth an der Universität Potsdam gestartet

Vortragsreihe #reclaimthetruth an der Universität Potsdam gestartet

26. November 2019 –

 Maik Fielitz | „Die Welt durch rechte Augen sehen." Visuelle Manipulationspraktiken der extremen Rechten

Rund 45 Gäste diskutierten angeregt am 21.11.2019 mit dem Referenten Maik Fielitz über Strategien und Praktiken visueller Manipulation, die von rechtsextremen Gruppierungen zu Zwecken der Rekrutierung und Bindung von Anhängern genutzt werden. Fielitz ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg. Sein Votrag an der Universität Potsdam ist Teil der dreiteiligen Vortragsreihe #reclaimthetruth.


Am 11.12.2019 folgt die Veranstaltung #reclaimthetruth „Alles Fake News?“ mit Dr. Romy Jaster (HU Berlin) und Karolin Schwarz (Hoaxmap) und am 15.01.2020 #reclaimthetruth „Social Video: Plattformen und Strategien“ mit Moritz Hohenfeld (K2H).


Förderer und Partner

Gefördert von: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

In Kooperation mit: Europäische Medienwissenschaft der FH Potsdam (EMW), Fachhochschule Potsdam, Universität Potsdam, Brandenburgisches Zentrum für Medienwissenschaften (ZeM)

Passende News

Pressekontakt

Marijana Harder
Marijana Harder
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 (0) 177.794 28 71 | mail@marijanaharder.com
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Diese werden nicht eingesetzt, um Benutzerdaten zu übermitteln. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten