Produktbild SSL.jpg
SOCIAL STORYTELLING LAB – MAKE YOUR STORIES MATTER
Ein Weiterbildungsprogramm der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und des Erich Pommer Instituts

Neues Pilotprogramm - jetzt bewerben!

SOCIAL STORYTELLING LAB MAKE YOUR STORIES MATTER!


Social Storytelling gehört mittlerweile zu den wichtigsten Kommunikationsstrategien von NGOs und gesellschaftlich engagierten Institutionen – ein Riesenmarkt, der kompetente Geschichtenerzähler_innen braucht und spezifisches Know-how verlangt!


Das SOCIAL STORYTELLING LAB vermittelt Kernkompetenzen in der Entwicklung, Herstellung und in der Distribution von digitalem, gesellschaftlich relevantem Content (fiktional und non-fiktional, Web-Serien, Web-Formate, Kampagnen etc.)


Das dreitägige Modul in Kooperation von Erich Pommer Institut und der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF wurde in enger Zusammenarbeit mit renommierten WebexpertInnen der Medieninitiative MESH Collective von UFA X sowie UNICEF entwickelt.

Bewerbungsfrist21. September 2018
Datum25. - 27. Oktober 2018, ganztägig
OrtYouTube Space Berlin | Oberlandstraße 26, 12099 Berlin
SpracheSeminarsprache ist Deutsch
TeilnahmezertifikatJa
Preis700 EUR, inkl. Verpflegung
SOCIAL STORYTELLING LAB – MAKE YOUR STORIES MATTER
Anfrage stellen
700,00 EUR
(inkl. 0% MwSt.)
inkl. Mwst.
Bewerbungsverfahren
Achtung! Dieses Produkt ist eine Sonderanfertigung und vom Umtausch ausgeschlossen!
Achtung! Dieses Produkt ist nicht erhältlich!
Diese/s Konfiguration/Produkt ist nur auf Anfrage erhältlich!
Anfrage stellen
700,00 EUR
(inkl. 0% MwSt.)
inkl. Mwst.
Bewerbungsverfahren

REFERENTEN_INNEN(u.a.)

Julia Althoff
Julia Althoff
Leitung, MESH Collective@UFA X
Rayk Anders
Rayk Anders
YouTuber und Polit-Blogger
Floris Asche
Floris Asche
Senior Producer, UFA X
Amanda Brennan
Amanda Brennan
Redaktionsleitung, MESH Collective@UFA X
Moritz Hohenfeld
Moritz Hohenfeld
Social Media-Stratege, UFA X/UFA
Maximilian Peiser
Maximilian Peiser
New-Media Experte, Produktionsleiter & Operations Manager, UFA X
Jean Peters
Jean Peters
Web-Aktivist (Peng!)
Karolin Schwarz
Karolin Schwarz
Co-Founder, Hoaxmap
Olaf Wolters
Olaf Wolters
Rechtsanwalt, BOEHMERT & BOEHMERT
Weitere Expert_innen z.B. von YouTube werden in Kürze angekündigt
Weitere Expert_innen z.B. von YouTube werden in Kürze angekündigt

Inhalte

Unter Anleitung renommierter Expert_Innen werden den Teilnehmenden  praxisnah in Lectures, Panels und Case Studies Tools für die Entwicklung, Produktion und Verbreitung von innovativen Social Storytelling Konzepten und Web-Videos an die Hand gegeben – von zielgruppengenauer Online-Kommunikation bis hin zu Reichweitengenerierung oder Rechtesituation im Web.

• Das Web als gesellschaftlicher Diskursraum

• Wie im Web inspirieren, Interesse wecken, wachrütteln?
• Erzählstrategien – wie komplexe und sperrige Fakten packend kommunizieren?
• Zielgruppen-genaue Web-Kommunikation
• Creative Development für Social Video – Prämissen und Formate
• Wirkweisen und Mechanismen von Online-Plattformen
• Wie generiere ich Reichweite?
• Verschiedene Produktionsweisen, Budgetierung und Planung von Web-Content
• Social Video Tech Basics – Metadaten
• Web-Campagning / Stories for Cause
• Umgang mit Fake-News und Hate Speech
• Rechtliche Situation bei Online-Content/Web als rechtsfreier Raum?
• Best Practice Beispiele (NGOs, Institutionen, Verbände etc.)

Zielgruppe

Das Programm richtet sich in erster Linie an Professionals aus der Film- und Fernsehbranche (Entwicklung, Dramaturgie, Drehbuch, Produktion etc.) sowie an Mitarbeiter von NGOs (Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit etc.) sowie sozial engagierte (Web-)Aktivist*innen.
An den Modulen werden ausgewählte Studierende der Filmuniversität teilnehmen.

Teilnahmegebühr

700 EUR, inkl. Tagesverpflegung  

Bewerbung

Bewerbungsschluss ist der 21. September 2018.

Den Link zum Online-Bewerbungsformular finden Sie weiter unten. 

  • Die Bewerbung geht schnell und unkompliziert.
  • Eine Liste mit den benötigten Informationen finden Sie unter "+ mehr zeigen". 
  • Bitte beachten Sie, dass Sie nach der Einreichung der Bewerbung keine Änderungen mehr vornehmen können.

Die Ergebnisse des Bewerbungsverfahrens werden ca. eine Woche nach der Frist bekannt gegeben.

+ mehr zeigen

Benötigte Informationen, die im Bewerbungsformular abgefragt werden:


  1. Kontakt und zusätzliche Informationen (Firma, Position, Adresse, E-Mail, Telefon, mobil)
  2. Gründe für die Bewerbung für das Social Storytelling Lab (Kurzantwort, max. 1400 Zeichen)
  3. Informationen zum Lebenslauf (Fließtext, max. 1400 Zeichen)
  4. Inwiefern engagieren Sie sich gesellschaftlich? (Kurzantwort, max. 1400 Zeichen)

AnsPRECHPARTNER_Innen

Claudia Niemann
Claudia Niemann
Projektmanagerin sparkx und Nationale Weiterbildung
+49 (0) 331.721 28 89 | cn@epi.media
Timo Gößler
Timo Gößler
Leitung Winterclass | Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
+ 49 (0) 331. 6202 225 | t.goessler@filmuniversitaet.de
Ein Projekt von
In Kooperation mit

Fotocredit

(c) Foto Karolin Schwarz: Andi Weiland

Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Diese werden nicht eingesetzt, um Benutzerdaten zu übermitteln. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten