News

Erstmalig zwei Erich-Pommer-Stipendien für Master-Bewerber*innen
Foto: Konstantin Börner

Erstmalig zwei Erich-Pommer-Stipendien für Master-Bewerber*innen

14. Mai 2020 –

 Bis 31.07. für Master Digital Media Law and Management und ein Stipendium bewerben

"Während die Grenzen zwischen den klassischen Medien immer mehr verschwimmen, nimmt die Entwicklung digitaler Kommunikation und neuer Medien an Fahrt auf. Der berufsbegleitende LL.M. und MBA Digital Media Law and Management bietet eine breite und fundierte Vorbereitung auf die Vielzahl an Herausforderungen der neuen Zeit. Gerade im Austausch mit den anderen Studierenden und durch die Impulse aus der Medienwirtschaft und der Wissenschaft entsteht ein idealer Lernort, den ich durch die finanzielle Unterstützung des Erich Pommer Stipendiums kennenlernen darf."

- David Ruf, Rocinante Film GmbH, Stipendiat des 3. Master-Jahrgangs


Der berufsbegleitende, duale Weiterbildungsmaster Digital Media Law and Management LL.M. | MBA startet diesen Herbst bereits in den 4. Jahrgang. Um Nachwuchstalente zu fördern, vergibt das EPI gemeinsam mit einem Gremium der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und Universität Potsdam auch in diesem Jahr das Erich-Pommer-Stipendium für selbstständige Filmproduzentinnen und Filmproduzenten.


Besondere Zeiten erfordern besondere Umsicht und zusätzliche Unterstützung, wo es nur möglich ist. Deswegen bietet das Gremium dieses Jahr ein zweites Erich-Pommer-Stipendium für Medienschaffende an, die bereit sind, sich trotz oder gerade wegen der Herausforderungen in der COVID-19-Pandemie weiterzuentwickeln, um den nächsten Schritt für die eigene Karriere zu gehen und für die Zukunft der digitalen Medienbranche gerüstet zu sein.


Beide Stipendien decken jeweils 50% der Studiengebühren. Die Bewerbungsfrist für den Studienstart im Oktober sowie für die Stipendien endet am 31. Juli 2020.

+ mehr zeigen

Der Weiterbildungsmaster ist eine Kooperation der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, der Universität Potsdam und des Erich Pommer Instituts. Branchenpartner sind Axel Springer, RTL Radio Deutschland, game - Verband der deutschen Games-Branche und dem BVMI Bundesverband Musikindustrie.


Über den Master Digital Media Law and Management LL.M. | MBA


Der digitale Wandel in der Medienbranche eröffnet neue Geschäftsfelder, Verwertungs- und Erlösmodelle in einem komplexen rechtlichen Umfeld. Um diese Möglichkeiten erfolgreich zu nutzen, braucht es Fach- und Führungskräfte, die an der Schnittstelle von kreativ-künstlerischem Arbeiten, Recht und Business kompetent agieren. Die Verbindung von essentiellem Praxiswissen und exzellenter akademischer Lehre durch Professorinnen und Professoren der Universität Potsdam und der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF garantiert ein anspruchsvolles Studium. Der Weiterbildungsmaster profitiert dabei vom Wissen und der Expertise namhafter Expertinnen und Experten und richtet sich an Fach- und Führungskräfte, kreativ tätige Medienschaffende, Juristinnen und Juristen und Quereinsteiger*innen.


Die Studierenden können einen LL.M., MBA oder beide Abschlüsse erwerben. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester und erfordert eine Präsenzzeit von etwa 48 Tagen (29 Werktage, Fr-Sa) am Studienort in Potsdam-Babelsberg. Seminarsprachen sind Deutsch und Englisch. Ein duales Studium im eigenen Unternehmen ist möglich.

Passende News

Marketingkontakt

Katrin Zinke
Katrin Zinke
Marketing-Koordinatorin
+49 (0) 331.769 915-10 | kaz@epi.media
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Diese werden nicht eingesetzt, um Benutzerdaten zu übermitteln. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten